Betonkeller: 6 Wochen

Holzrohbau: 3 Tage

Ausbau: 6 Monate

Anspruch
  • Energieeffizienz und hohe Wohnqualität
Entscheidung für Brettsperrholzbauweise
  • Die Rohbaukonstruktion aus massiven Brettsperrholzelementen steigert nicht nur die bauphysikalische Wohnqualität, sie stellte sich in dieser Ortslage auch als wirtschaftlich vorteilhafte Variante heraus.
  • Die kurze Aufstellzeit des Holzrohbaus von nur 3 Tagen ist ökonomisch, minimiert die Kosten für Straßensperrungen und vermindert die Belästigungen für die zukünftigen Nachbarn.
  • Bei einem gleichwertig gedämmten Massivhaus wären die Wände soviel dicker, dass insgesamt 7m² weniger Wohnfläche zur Verfügung stehen würden.
  • Nach dem Aufstellen des Hauses mussten die sichtbaren Holzflächen lediglich mit einer Lassur gestrichen werden. Man spart den Innenputz und die damit verbundenen Trocknungszeiten.

Es gibt nur noch sehr wenige, bezahlbare Grundstücke in
der Innenstadt von Erfurt und die haben meist einen oder mehrere Haken.
Diese "Lücke" hat eine bebaubare Fläche von nur 58m².